PfiLa 2022 - gemeinsam statt einsam!

Vor einer Woche sind wir aus dem ersten Pfingstlager nach Corona gekommen. Braungebrannt, gut gelaunt und mit Vorfreude aufs Sommerlager sind wir unseren Heimweg angetreten. Das Lager war für uns alle sehr aufregend. Es waren knapp 60 Leute an diesem Pfingstlager beteiligt! Das hat uns schwer beeindruckt und gleichzeitig auch sehr gefreut. Bei so vielen neuen Gesichtern oder alten, die man lange nicht gesehen hat, fragte man sich: Mit wem bin ich hier überhaupt auf Reisen? Dieser Frage hat sich unser Programmteam angenommen und mit viel Spiel, Spaß und Abwechslung dafür gesorgt, dass alle Beteiligten über das ganze Lager hinweg wieder weiter zusammengerückt sind.

Hoffentlich konnten alle viel neue Kraft und Motivation schöpfen, sodass wir noch viele neue Projekte und Lager miteinander verbringen. Wir haben wirklich tolle Kinder und Jugendliche in unserem Stamm auf die wir alle mächtig stolz sind!



65 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen